Nahtloser Verkehr

Innovationen: Die ITF

Das International Transport Forum

Probleme bei der Berücksichtigung bei der 2012 Summit auf Seamless Transport

Hintergrund

Der Beirat ist das International Transport Forum der Verbindung mit dem privaten Sektor. Seine Aufgabe ist es, strategische Leitlinien zum Forum und seinen Jahresbericht Summit bieten. Bei einem Treffen am 24 Januar 2012 in Berlin (Deutschland) Der Beirat diskutierte die 2012 Summit Thema "Seamless Transport: Making Connections". Der Beirat hat eine Reihe von Schlüsselfragen, die in ihrer Ansicht, die von politischen Entscheidungsträgern, Branchenführer einen Verkehrsexperten während ihrer Beratungen über 2-4 Mai 2012 in Leipzig berücksichtigt werden sollten. Nach Ansicht des Beirats werden sie Schlüssel zur Verbesserung Konnektivität im Verkehr auf lokaler, regionaler und globaler Ebene:

Integration

Allianzen zwischen Modi sind der richtige Weg. Verkehrsträger nicht mehr sehen einander als Konkurrenten. Im Güter-und Personenverkehr, verlangen die Kunden funktioniert cross-modale Netzwerke und Lösungen aus einer Hand. Allianzen und umfassende Netzwerk-Lösungen, die Konnektivität zu erhöhen müssen ermutigt und gefördert werden. Effiziente Knoten wie Flughäfen und Häfen sind von entscheidender Bedeutung für die Verbesserung Konnektivität im Verkehr auf globaler Ebene, insbesondere, wann und wo Skaleneffekte Push für den Verkehr Konsolidierung.

Verbraucher

Besser verbunden sind, nahtlosen Transport-Systeme, was Transportkunden wollen. Provider, die die meisten verbunden und integriert anzubieten haben einen Wettbewerbsvorteil. Die auf den Markt bringen innovative Produkte für Mobilität sollte gefördert werden.

Technologie

Die digitale Revolution ist ein Spiel-Wechsler für den Transport. Die Verfügbarkeit von Daten und Kommunikationsmöglichkeiten sind die treibende Kraft Veränderungen in der Nachfrage und im Management der Mobilität. Sie werden auch die Schaffung neuer, oft komplexer, Geschäftsmodelle im Verkehr. Informationstechnologie muss als integraler Bestandteil der Verkehrspolitik behandelt werden.

Standardisierung

Der Mangel an internationalen Standards ist ein Hindernis für effizienteren Transport. Fehlen internationaler technischer und regulatorischer Standards behindern den grenzüberschreitenden Verkehr und globale Erleichterung des Handels sowie die Einführung innovativer Technologien, z. B. Elektromobilität oder elektronische Frachtbriefe. Manchmal geht es nicht Schaffung von gemeinsamen Standards, aber die Umsetzung bestehender internationaler Vereinbarungen.

Urbanisation

Urbanisierung ist ein 21st Jahrhunderts Megatrend und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt Herausforderung. Städte sind die Kraftpakete der Weltwirtschaft, aber diese Rolle Stadtverkehr für Passagiere sowie Fracht muss neu überdacht werden pflegen. Städtischen, regionalen und interregionalen Verkehr brauchen, um sich mehr in wirklich integrierte Netzwerke zu Nachhaltigkeit, Effizienz und Zugänglichkeit für alle zu erreichen.